Bitte wählen Sie einen Standort aus:

Happy Family

Programm - PlusCity

Morgen 12:45
So, 26.11.17 12:45
Filmposter

Inhalt

Familie Wünschmann ist nicht gerade glücklich. Dass die vier Familienmitglieder von einer Hexe verflucht werden und fortan als Monster durch die Gegend laufen, macht die Situation auch nicht besser. Als Vampir, Werwolf, Frankensteins Monster und Mumie jagen sie nun der fiesen Hexe um den halben Erdball hinterher, damit sie den Fluch wieder rückgängig macht – und finden dabei unverhofft zum Familienglück.

Kritik von Filmbesprechung.at

Happy Deathday erzählt die Geschichte einer Teenagerin, die an ihrem Geburtstag stirbt. Doch sie ist nicht Tod, sondern wacht am gleichen Tag wieder auf und erlebt diesen aufs Neue. Gefangen an diesem Tag versucht sie, ihren Mörder zu finden um weiterzuleben und die Zeitschleife zu beenden.

„Und täglich grüßt das Murmeltier“ trifft auf Teenie-Film trifft auf Horrorelemente – so einfach kann man Happy Deathday zusammenfassen. Er erfindet das Zeitschleifen-Rad nicht neu, aber dieser Mix funktioniert sehr gut. Vor allem Hauptdarstellerin Jessica Rothe spielt ihre Rolle sehr glaubhaft und sie trägt die Handlung komplett auf ihren Schultern. Es braucht zwar eine Zeit bis man als Zuschauer in die Geschichte hineinkommt, aber dann macht der Film Spaß und die Suche nach dem Mörder wird spannen und durchaus unvorhersehbar erzählt. Fans von solchen Filmen können auf jeden Fall in eine Kinokarte investieren.

Weitere Filmbesprechungen